Doula

DA sein


Doula

= "altgriechisch: Dienerin ~ Sklavin der Frau"

Doula ist ein neuer Name für das,

was Frauen schon immer füreinander gemacht haben!


Wohlbefinden in der Schwangerschaft

Für Wohlbefinden sorgen

 

- was das konkret heißt, hängt von den individuellen Bedürfnissen der Frau & dem gewählten Geburtsort ab.

 

 

von Frau zu Frau

 

Mitatmen, wohltuende Positionen ermöglichen durch Körpereinsatz, Mut zusprechen, tanzen, ruhig sein & Geduld haben, Wasser reichen, die Stirn kühlen, Musik machen, halten, an Gebärkraft glauben,

kein Mitleid haben, sondern ehren, was die Frau leistet...

 

Jede Geburt ist anders schön und von Frauenkraft geprägt.




Rebozo

... eine aus Mexiko stammende "Erfahrung" der dortigen Hebammen & Frauen ...

... um die Mama positiv zu unterstützen, sowohl in der Schwangerschaft, als auch als nach der Geburt...

Gearbeitet wird mit einem speziell dafür gewebten Tuch - körperlich, sinnlich & emotional ein schönes "Geschenk" & eine wertvolle Erfahrung!


Baby Blessing

 

... die/der neue Erdenbürger_in wird auf unserer Welt, im Kreise der Familie, 

der Freunde willkommen gefeiert ...

Auch hier gibt es eine kleine Menge an schönen & wertvollen alten & neuen Bräuchen

 

 


Bauchbinden in der Schwangerschaft

 

 

6 verschiedene Techniken können Dich in Deiner richtigen Haltung stützen ;-) Einfach ein MUST Have!
zertifiziert nach ftz - Babytragen


BeWeGtE Schwangerschaft - BeWeGtE Geburt YOGA in der

 

 

Atmung, Entspannung, Meditation, kreative  bewegte Tipps,

BeWeGuNg aus verschiedenen Kulturkreisen werden Dir/Euch nahe gebracht.


Belly Party

 

 

 

Kreative & sinnliche Anleitung

zum eigenständigen  Bauchabgipsen,

bemalen, selbst gestalten...

 





Nachweisbare Effekte für die Frauen und Familien

 Inzwischen gibt es so viele Studien zum Wert der Doulabegleitung, und alle zeigen dasselbe Ergebnis: Die Ergebnisse waren erstaunlich und können heute leicht recherchiert werden - z. B. 50% Kaiserschnitte weniger, viel höhere Zufriedenheit der Mütter mit ihrer Geburt usw...

Hoher "Nutzen" (auch für das marode Gesundheitssystem) - dabei keine unerwünschten Nebenwirkungen.

 

Wäre Doula eine Maschine, würde jedes Krankenhaus sie kaufen, sei sie auch noch so teuer, sagte John Kennell einmal.

 

Doulas sind also Frauen, die sich dafür bereitgemacht haben,

Frauen während der Geburt zu "dienen".

 

Keine "Ideologie" steckt dahinter, außer, dass jede Frau es verdient,

sich bei der Geburt geborgen, ermutigt, gesehen verstanden & zu fühlen

Und wenn sich damit die Kaiserschnitt-Schmerzmittel-Komplikationsraten verbessern lassen - worauf warten wir dann noch?